Dezember 5, 2012

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Trainings, Seminare, Workshops und sonstige Nichtberatungsleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Trainings, Seminare, Workshops und sonstigen Nichtberatungsleistungen, die von der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH München, angeboten und erbracht werden. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verbraucher, Unternehmer, jegliche juristische Personen, auch juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliche Sondervermögen.

Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH ist berechtigt, sich zur Leistungs­er­bring­ung Dritter zu bedienen.

Die Angebote sind freibleibend. Der Umfang der zu erbringenden Leistungen wird allein durch die Auftragsbestätigung festgelegt.

Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH ist berechtigt, den Trainingsinhalt und -aufbau dem Stand der Entwicklung anzupassen, ohne die Teilnehmer davon gesondert zu informieren.

Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Anmeldung

Alle Seminaranmeldungen müssen schriftlich, auch per elektronischer Post oder Telefax, erfolgen und werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet, da die Teilnehmerzahl im Interesse eines erfolgreichen Seminars begrenzt ist. Telefonische Anmeldungen müssen vor Seminarbeginn schriftlich bestätigt werden.

Sollte sich bei einem offenen Seminar eine geringere Zahl Kursteilnehmer angemeldet haben, als wirtschaftlich notwendig ist, kann die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH dem oder den Kunden das Seminar auch als individuelles Inhouseseminar beim Kunden mit veränderter Seminardauer anbieten oder auf einen nächsten Seminartermin verweisen. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

Ein Seminarvertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahme und schriftliche (per Brief, Fax oder per E-Mail) Bestätigung.zustande. Eine detaillierte Auftragsbestätigung zur Kontrolle des Auftragsgegenstands erhalten Sie im Nachgang.

Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.

3. Stornierungen

Stornierungen müssen schriftlich, bis spätestens 10 Werktage vor Seminarbeginn erfolgen. Andernfalls berechnen wir eine Administrationspauschale von 50% der Seminargebühr. Dem Kunden bleibt die Erbringung des Nachweises vorbehalten, daß die pauschalen Kosten nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden sind. Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH behält sich die Geltendmachung höherer Kosten ausdrücklich vor.

Bei Stornierungen bis fünf Kalendertagen vor dem Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen des Kunden ist die volle Seminargebühr zu zahlen. Der Kunde ist berechtigt, eine Ersatzperson für die Teilnahme an dem von ihm gebuchten Seminar zu stellen. Dieses Recht kann Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH nur bei Seminaren einräumen, die von der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH selbst durchgeführt werden.

Ein eventuell bestehendes Widerrufsrecht des Kunden wird von den vorstehenden Regelungen nicht berührt.

4. Absage von Seminaren/ Terminverschiebungen

Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH behält sich vor, ein Seminar bis fünf Kalendertage vor Seminarbeginn abzusagen bzw. zu verschieben, insbesondere bei Eintritt von Ereignissen, die eine Erbringung der Leistung für die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH technisch oder wirtschaftlich unzumutbar machen. Die betroffenen Teilnehmer werden umgehend informiert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Im einzelnen ist die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH berechtigt sich vom Vertrag zu lösen, falls bei offenen Trainings die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, der Referent unvorhergesehen zum Trainingstermin arbeitsunfähig erkrankt ist und ein Ersatzreferent nicht mehr organisiert werden kann oder ein unvorhergesehenes Leistungshindernis vorliegt, sofern dieses nicht durch zumutbare Aufwendungen überwunden werden kann und die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH das Hindernis nicht zu vertreten hat.

Im Falle der Absage eines Seminars wird die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH die Kunden unverzüglich, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl spätestens fünf Kalendertage vor Trainingsbeginn über die Nichtverfügbarkeit des Trainings informieren.

Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH behält sich ebenfalls für den Falle höherer Gewalt (etwa bei Naturkatastrophen oder Streiks) den Rücktritt vom Seminarvertrag vor.

Bei Ausübung der vorstehenden Rücktrittsrechte werden bereits bezahlte Seminargebühren zurückerstattet, wenn nicht einvernehmlich ein Ausweichtermin vereinbart wird. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. In solchen Fällen kann der Veranstalter nicht zum Ersatz von Reise- oder Übernachtungskosten sowie von Arbeitsausfall verpflichtet werden. Generell gilt, dass der Veranstalter beim Ausfall eines Seminars nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet.

5. Gebühren

Die Seminargebühren verstehen sich pro Teilnehmer. Es gelten die Preise des jeweils aktuellen Seminarprogramms oder Angebots, jeweils zzgl. Mehrwertsteuer. Die Gebühren sind ohne Abzüge zu begleichen. Die Kursgebühren für offene Seminare sind im Voraus zu entrichten. Zahlungen müssen vor Seminarbeginn bei der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH eingegangen sein, oder am ersten Tag eines Seminars in bar entrichtet werden.

Alle Spesen des Referenten, wie Reise- und Hotelkosten, für im Haus des Kunden durchgeführte Firmentrainings sind nicht im Preis enthalten und werden separat berechnet.

Eine Rabattgewährung bei der Anmeldung mehrerer Teilnehmer ist nach vorheriger Absprache mit der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH möglich, wenn sie von nur einer anmeldenden Person/ Stelle erfolgt und eine Sammelrechnung erstellt wird. Die Rabatte gelten nur für die Trainings, die in der Termin- und Preisliste der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH ausgeschrieben sind. Individuelle sowie Inhousetrainings sind von dieser Rabattgewährung ausgeschlossen.

Eine nur zeitweise Teilnahme an Kursen oder Kurspaketen berechtigt nicht zur Ge­büh­ren­min­de­rung.

6. Leistungen

In den Seminargebühren sind enthalten:

  • Die für die Trainings notwendige Hard- bzw. Software werden für den Zeitraum des Trainings gestellt.

  • Die in der Seminarbeschreibung angegebenen Inhalte werden von qualifizierten Referenten, ggfs. von entsprechend autorisierten Trainern unterrichtet.

  • Die Originaltrainingsunterlagen gehen nach der Veranstaltung in das Eigentum des Teilnehmers über. Überlassene Seminarunterlagen und Software dürfen jedoch grundsätzlich nicht kopiert werden.

  • Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

  • Mittagessen und Pausengetränke, wenn das Seminar nicht im Haus des Kunden stattfindet und wenn das Seminar ein ganztägiges oder mehrtägiges Seminar ist.

7. Haftung

Die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH übernimmt für Schäden, die durch Ihre gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Angestellten verursacht werden, keine Haftung, außer es handelt sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

Bei Kursausfall oder Terminverschiebung haftet die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH nicht für eventuell angefallene Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH, vergleiche hierzu Punkt 4 Absatz 5.

8. Urheberrechte

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingsunterlagen oder Teilen davon behalten wir uns vor, sofern keine anderen Angaben gemacht werden. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH oder der entsprechenden Hersteller in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder andere Verfahren), auch nicht zum Zwecke der eigenen Unterrichtsgestaltung, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden. Die während des Trainings gestellte Software darf weder entnommen, noch ganz oder teilweise kopiert, verändert oder gelöscht werden. Im Besonderen gelten die Copyright-Bestimmungen der Hersteller. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns Schadenersatzforderungen vor.

9. Widerrufsrecht für Verbraucher

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, kann er seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Telefax, e-Mail) widerrufen. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn IT-Schulungen mit der Ausführung der Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat.

Der Widerruf ist zu richten an Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH, Jakob-Strobl-Straße 5, 82031 Grünwald, Telefax: +49 89 – 15 880 801, E-Mail: info@bkw-consult.de

Dabei muss der Kunde den Namen der Veranstaltung angeben. Nach Eingang ist die Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH verpflichtet, bereits geleistete Zahlungen des Kunden für die Veranstaltung zurückzuerstatten.

10. Salvatorische Klausel/ Abschlußbestimmungen/ Gerichtsstand

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die, soweit möglich, dem angestrebten Ziel am nächsten kommt. Für sämtliche gegenwärtige und zukünftige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Beck, Konetzny & Wichmann Un­ter­neh­mens­be­ra­tung GmbH. Änderungen und Ergänzungen der Geschäftsbedingungen bedürfen in allen Fällen der Schriftform.